Neues Wohnmodell für Senioren in Laußig (Landkreis Nordsachen) geplant

Angesichts der demografischen Entwicklung in der Region stellt sich die Gemeinde Laußig die Aufgabe, neue Wohnmodelle im ländlichen Raum für ältere Menschen zu entwickeln. So soll in den kommenden Monaten das Vorhaben „Wohnhof Seniorengemeinschaft“ konzipiert und auf den Weg gebracht werden. Dieses Pilotprojekt wird mit Mitteln aus der Demografierichtlinie vom Freistaat Sachsen gefördert. Projektträger ist die Gemeinde Laußig, die dieses Vorhaben in Zusammenarbeit mit der Heide Service eG und der fachlichen Unterstützung der innova eG verwirklichen wird.

Die Auftaktveranstaltung für das Projekt hat am 23.6. 2013 stattgefunden.

Das Ziel des Pilotprojektes besteht in der Entwicklung eines bedarfsgerechten Wohn- und  Lebensmodells für die Gemeinde und die Region, welches an den Problemlagen älterer Menschen ansetzt, die Abwanderung eindämmt und das Weiterleben im gewohnten Umfeld gewährleistet.

„Wir möchten besonders allein lebende Seniorinnen und Senioren, auch ältere Ehepaare für dieses Vorhaben gewinnen. Das Besondere wird sein, dass die künftigen Nutzer bereits frühzeitig an der Entwicklung des Nutzungskonzeptes für das Gemeinschaftsprojekt sowie an dessen Umsetzung mitwirken können. Sie können so ihr künftiges Zuhause mitplanen und –gestalten“ unterstreicht der Laußiger Bürgermeister Lothar Schneider.

Die Idee für das Seniorenwohnprojekt entstand im Ergebnis der in den Vorjahren durchgeführten Demografiestudie in der Gemeinde Laußig, in deren Rahmen auch eine Bürgerbefragung in allen Ortsteilen durchgeführt wurde. 

Es ist vorgesehen, dass im und rund um das Pilotprojekt ein ganzes Bündel von Maßnahmen umgesetzt wird, die beispielhaft Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebenssituation von älteren Menschen im ländlichen Raum aufzeigen.

Am Projekt Interessierte können sich wenden an:

Dr. Winfried Haas (innova eG): Tel: (0175) 156 2896 Mail: winfried.haas(at)innova-eg.de

top
top